Startseite
    Meine Lyrik
    Lyriks by my friends
    Funny-Things
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 




http://myblog.de/jeho-nathan

Gratis bloggen bei
myblog.de





Die Geschichte von den drei Gefährten

Dies wird die Geschichte von drei Gefährten die gemeinsam Abenteuer und Gefahren ins Gesicht schauen  . . .

Seht selbst...

 

P.s: Mitschreiben kann jeder, spätestens alle 7 tage nach dem letzten Beitrag schreibe ich eine weitere Episode. Einfach unter "kommentieren nachschauen"

21.6.07 15:50


Werbung


Gemeinsam reisen

Du sagtest eins, wir laufen in verschiedene Richtungen

Du rechts, Ich links

Ich hoch, du runter

Ich will nicht mehr, waren meine Gedanken.

Lass uns gemeinsam in eine Richtung gehn

Wie soll das gehn?

Wie nur funktionieren?

Grün ist nicht blau

Und Gott kein Schauspieler.

WIr stehen an einer Schlucht.

Auf der einen Seite stehst Du

Auf der anderen warte Ich

Auf Dich

Lauf über die Brücke

Trau dich! Er wird dir helfen

Und uns begleiten

Komm in meine Arme, komm zu mir

Ich nehm dich mit

Lass uns die Welt so entdecken

Wie der Regisseur sie für uns bereitet hat

17.11.07 12:28


Ein besonderer Imbiss

Pommes - gelb und knackig

mit Ketchup - dem Universalveredler

Dazu Wurst - geschnitten

Geschnittene Currywurst mit Pommes 2,50€

 

Die Frau links von mir

Pommes - gelb und knackig

mit Salat - frisch zubereitet

Grün - schön anzusehn

 

Ich sitze hier, schreib ein Gedicht

Du bist nicht da

Aus diesem Grunde

denk ich nur an dich! 

17.11.07 12:20


Knapp!!!

TB Hückeswagen vs TV-Rodt-Müllenbach

 Ein anstrengender Tag. Erst 10h Schule, dann eine std im kalten warten und dann das Spiel gegen Hückeswagen, und das alles ohne Essen, weil ich mein Geld Zuhause vergessen hatte.

Wie dem auch sei unser Trainer kam nicht zu dem Spiel, weil er arbeiten musste. Ich fasse das spiel nur ganz knapp zusammen: den ersten Satz gewannen wir knapp mit 25:20, problem war deren 3er block in der Mitte gewesen, wobei wir oft über die vier angegriffen haben, bzw. viele lobs. Im 2.Satz hat das mit den Lobs nicht mehr funktioniert, Konzentration hat gefehlt, Annahme war grottig: 21:25 verloren. Im dritten Satz war das ähnlich nur hat sich unsere Annahme nochmal vrschlechtern können und die Angriffe kamen auch nicht gut: 25:16 für den TB Hückeswagen. Im vierten Satz konnten wir uns wieder zusammenreißen, die schnellen angriffe haben wirkung gezeigt, ein paar über Kopf (danke anne^^) waren auch dabei und so gewannen wir diesen mit 25:19. Im fünften und entscheidenden Satz, der ja nur bis 15ging war die Entscheidung lange nicht getroffen. Doch letztendlich durch ein gutes Spiel unserer seits und ein paar fehlern des Gegners konnten wir ihn letztendlich mit 15:11 für uns entscheiden.

Ein knappes Spiel, indem wir viel taktik anwenden mussten. Die letzendlich Bälle waren: 102 : 100 für den TV-Rodt-Müllenbach.

Habt gut gespielt leute, hat spass gemacht auch wenn ich zeitweise gut genervt war :P

Und wir könnens auch ohne Volker :D:D auch wenn wir besser mit ihm gespielt hätten!

ich muss noch nen referat machen, also man sieht sich

ciao 

14.11.07 22:01


Saisonstart geglückt

TV Rodt-Müllenbach   vs   TV hackenberg

 

Am Montagabend des 29.10.07 startete die Saison für die Mannschaft des TV-Rodt-Müllenbach. Ich war schon 30min vor Einlass bei uns an der Halle und versuchte mich zu beruhigen. So ging Ich vor die Turnhalle und stellte mich einfach raus und atmete die kühle, nasse Luft ein. Kurze Zeit später trafen dann auch noch andere aus der Mannschaft ein. Anne, Julia, Anatolie und Johannes.

In der Halle nahm ich dann mein Trikot: Nr.8 und zog mich schnell um. Nachdem das Netz aufgebaut worden war kamen auch schon die Gegner rein. Der TV-Hackenberg.

Viele von ihnen waren größer als wir, so dachte ich, dass wir relativ schweres Spiel hatten.

Um 21:00Uhr hat dann auch schon das Spiel angefangen.

 

Im ersten Satz mussten wir erstmal den Gegner "kennenlernen". Wo waren seine Schwachpunkte, seine Stärken, wer ist in der Annahme schlecht. . .

Da die Spieler relativ groß waren konnte man kraftvolles aber unpräzises Schlagen vergessen. Die Schwäche war dann auch schon bald ausgetüfftelt. Kurze Bälle dirket hinter den Blcock gelobbt.

Wir gewannen den Satz mit 25:19

 Im 2.Satz hatte der Maiky dann eine super Aufschlagserie. Und so führten wir schon bald mit 18:4

Der TV-Hackenberg kam im 2.Satz gar nicht zurecht. Viele Annahmeprobleme durch zu wenig absprachen. Ich hatte den Eindruck, dass sie sich nicht an unser Spiel gewöhnten, dass wir ihnen aufzwangen. Der Satz endete scließlich, aus sicht des TV-Hackenberg in einer absoluten Katastrophe mit 07:25

Im dritten Satz führten sie zu beginn, doch der Vorsrung wurde durch eine Angabenserie  zunichte gemacht. Der Endstand des dritten Satzes hieß dann: 25:14 für den TV-Rodt-Müllenbach

 

Im Nachhinein ein zu einseitiges Spiel was auch der Punkteunterschied deutlich macht: 75:40!

Ein klarer 3:0 Sieg des TV-Rodt-Müllenbach. Ein super Saisonstart und die Mannschaft hat super gespielt. Ich dachte erst, dass wir viele Probleme mit der noch nicht ganz sicheren Aufstellung haben werden abe es hat super geklappt. 

Jeder hat super gespielt und es hat mir persönlich sehr viel Spass gemacht zu spielen.

Vielen Dank 

1.11.07 15:14


Perfektionismus

Neulich hat ein Fachgeschäft für Frauen eröffnet, in dem sie sich neue Ehemänner aussuchen können.
Am Eingang hängt eine Anleitung, die die Regeln erklärt, nach denen hier eingekauft werden kann: "Das Geschäft darf nur einmal aufgesucht werden. Es gibt 6 Stockwerke mit Männern, deren Eigenschaften von Stock zu Stock besser werden. Sie können sich entweder einen Mann aus dem Stockwerk aussuchen, auf dem Sie sich befinden, oder Sie können ein Stockwerk weiter hoch gehen und sich dort umsehen. Sie können aber nicht zurück auf ein niedrigeres Stockwerk gehen, das Sie bereits verlassen haben."
Eine Frau geht ins Geschäft um sich einen Mann zu suchen.
Im 1. Stock hängt ein Schild: "Diese Männer haben Arbeit."
Im 2. Stock hängt ein Schild: "Diese Männer haben Arbeit und mögen Kinder."
Im 3. Stock hängt ein Schild: "Diese Männer haben Arbeit, mögen Kinder und sehen gut aus."
"Wow", denkt die Frau, fühlt sich aber gezwungen weiter zu gehen.
Sie geht zum 4. Stock und liest: "Diese Männer haben Arbeit, mögen Kinder, sehen verdammt gut aus und helfen im Haushalt."
"Oh Gott, ich kann kaum widerstehen", denkt sie sich, geht aber dennoch weiter.
Im 5. Stock steht zu lesen: "Diese Männer haben Arbeit, mögen Kinder, sehen verdammt gut aus, helfen im Haushalt und haben eine romantische Ader." Sie ist nahe dran zu bleiben, geht aber dann doch zum 6. Stock weiter.

Auf dem Schild steht: "Sie sind die Besucherin Nummer 31.456.012. Hier gibt es keine Männer. Das Stockwerk existiert nur, um zu zeigen, dass es unmöglich ist, Frauen zufrieden zu stellen. Vielen Dank für Ihr Interesse im Fachgeschäft für Ehemänner. Auf Wiedersehen."

Gegenüber hat ein Fachgeschäft für Ehefrauen eröffnet.

Es hat ebenfalls sechs Stockwerke.
Im ersten Stock gibt es Frauen, die gut aussehen und Sex lieben.
Im 2. Stock gibt es Frauen die gut aussehen, Sex lieben und Geld haben.
Der 3. bis 6. Stock wurde noch nie von einem Mann besucht.
28.6.07 14:46


3,5%

Es lebte mal ein Knilch.
Der trank sehr gerne Milch.

Doch eines Tages leer sie war.
Muss Neue her, dass war klar.

Dann ging er schnell in Aldi rein.
Da es gab es Milch, ja, das war fein.

Soja Milch?
Niemals!
Ziegenmilch?
Niemals!
Eins Komma Fünf Prozent?
Niemals!
Drei Komma Fünf Prozent, dass muss her
Doch der Geldbeutel, der ist leer.

Kein Geld, keine Milch
traurig ist der Knilch.

Danach Zuhaus die Zeit verbracht,
Die Mutter kam, hat Milch gebracht.

Glücklich war der Knilch,
er trinkt jetzt wieder Milch.
25.6.07 15:56


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung